Im Widerhall des Schattens

   B a l l a d e

In ewiger Liebe

       ... für Maman

 

 

Der Ausflug

 

Ich sprang und lief - Die Flure sangen

Ihr Reigen schien mich einzufangen

Im Klatschmohnnebel sank ich nieder

Dem Träumen nah, schloss ich die Lider

 

Gebettet auf dem Scharlachried

betörte mich des Windes Lied

Sein Atem raunte mir ins Ohr:

"Dein Heil, mein Lieb, es steht bevor!"

 

Die Wonne koste meinen Mund

Ein O entwich dem Sonnenmond

Und plötzlich trat in diesen Sund

Ein zottig grauer Schattenhund

 

Ein zweiter folgte seinem Rang

Als Bruderschaft im Blutsgewand

Sie knurrten und erregten sich

zum Jammertale fürchterlich

 

Sie bäumten sich zu Tannenrecken

Ich türmte hinter Dornenhecken

Denn Furcht erfasste meinen Leib

Als trüge ich ihr Schattenkleid

 

Kristalle schwebten nebulös

Verwirbelten sich kapriziös

Um diese Aue zu verwandeln?

Gedanken, Zunge und mein Handeln

 

Erstarrten in dem Wellentrubel

So sah ich mich an einer Kurbel

Das Räderwerk der Reise drehn

Und dennoch blieb sein Zeiger stehn

 

Er schnellte, bohrte sich in mich

Durchdrang mein Sein zur Innensicht

Als Hüter aller Unterwelten

Dazu die Fragen sich gesellten:

 

"Bin ich es selbst, des Schatten Windes?

Ist er ein Teil des Blutsgebindes?"

Und Tränen wuschen meine Haut

Ich schluchzte leise, klagte laut

 

Ich taumelte im Ozean

Poseidons Bart griff meinen Arm

Und führte mich zum Ort der Gnade

Ein Mondgestein in tiefster Lage

 

Gestrandet auf dem Meeresgrund

Entdeckte ich in diesem Rund

Ein Seelenlicht im Dämmerreich

Auf dem Altar mir zugereicht

 

Es kniete, flehte frei heraus:

Ich will zu Dir! Nimm mich nach Haus!“

Die Traute aus mir rief: "Willkommen!

Im Herzen bist Du aufgenommen!“

 

Dann schmiegten wir uns aneinander

Und schlüpften wie ein Salamander

Zur Feuerschmelze-Transzendenz

Ins Scharlachreich der Eminenz

  

Doreen Malinka

 

Pfingstrosen für Mama
Pfingstrosen für Mama

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Doreen Malinka (Freitag, 10 Juni 2016 14:22)

    Liebe LeserInnen,

    meinen herzlichsten Dank für Eure liebevolle Anteilnahme, die mich in den vergangenen Tagen unterstützt hat.
    Es ist eine bewegende Zeit der Trauer und des Loslassens. Die vielen Erinnerungen an den geliebten Menschen bleiben und leben in mir weiter.
    Doch Abschied bedeutet auch Neuanfang in jeglichen Formen und auf den zahlreichen
    Ebenen des Seins. Und diese Weise der Sicht spendet Trost und Hoffnung auf den Wegen unserer Leben ...

    Herzlichst, Eure Doreen.

  • #2

    Melanie (Mittwoch, 29 Juni 2016 11:44)

    Liebe Doreen, dass hast du wunderbar geschrieben ...LG und Danke Melanie

  • #3

    Doreen Malinka (Freitag, 01 Juli 2016 21:08)


    Liebe Melanie,

    ich danke Dir von Herzen Deiner freundlichen Worte und Anteilnahme.

    Liebste Grüße,
    Doreen.

  • #4

    Jeannette (Mittwoch, 27 Juli 2016 08:32)

    Liebe Doreen,
    das ist so wundervoll, berührend und voller Liebe!

    Es gibt ein Bleiben im Gehen,
    ein Gewinnen im Verlieren,
    im Ende einen Neuanfang.

    :* <3