Naturessenzen

Klick!

N a t u r s p i e l e 

 

 

 

Im Zauber des Spielens

 

 

Ein Toben und Wiegen

Im Wirbeln und Biegen

Zu brausen, zu schäumen

Ein Rauschen, ein Bäumen

In Tiefen zu schnellen

Sie peitschen und gellen

 

Zum Ufer die Wellen

Und feuchten, erhellen

Beim Stranden die Kiesel

Benetzen im Rieseln

Die Felsareale

Oh, See - Serenade

 

Du lockst ohne Gnade

Und wähnst ihn im Wahne

Den Abend beim Spiele

Im Wolkengebilde

Rottönen und Gähnen

Die Göttersirenen

 

Sie tauchen ihr Feuer

Die lodernde Heuer

Getragen auf Sänften

Von magischen Händen

Des strömenden Brodems

Ins Reich schwarzen Odems

 

Ein Summen und Wiegen

Im Meereserliegen

Zu lauschen, zu träumen

Ein Wispern und Schäumen

Das Finster der Welten

Mit Wandel vergelten

 

Die Ufer vertäuen

Das Urmeer mit Neuem

Zur Sternstund am Strande

Die Nornen im Sande

Sie spinnen, vergarnen

Die See - Serenaden

 

 

Doreen Malinka

 

Klick!

G ö t t e r s i r e n e n 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0