· 

Tulpenfieber

 

Revolution

 

Fieber kocht

Zu Hochglanz

Geschmeide

Des Erneuerns

 

Im Aufbruch

Und Wandel

Erhitzen

Meine Wangen

 

In Wasserblau

Getränkt, blitzen

Meine Augen

Feuerperlen

 

Meine Zunge

Dürstet weiß

Und hechelt

Nach dem Rot 

 

Meines Ozeans

Es zu befreien

Seinen Geist

Zu beleben

 

Das Leuchten

Zu schauen

Das Pochen

Zu fühlen

 

Geflügelt im Speien

Umwindet und

Sattelt es mich

Hoch zu Ross

 

 

Ich reite

Mit Windeseile

Durchkämme graue

Bärte öder Götzen

 

Und spähe

Tulpenfahnen

Einst säte ich

Den Samen

 

Sie wehen wild

Und dominant

Und glätten

Meine Adern

 

Sie kühlen

Den Verstand

In einem Zuge

Ersehntes

 

Aufbegehren

Meines Blutes

Betrete ich 

Neuland

 

 

Doreen Malinka

 

 

Liebe Leserin, lieber Leser,

verbinde Dich mit mir, so von Herz zu Herz und habe Spaß. ❤

 

Ich habe für Dich einen "Live Chat" eingerichtet.
Probieren wir's aus...   Ich freue mich auf Dich.

Herzlichst, Deine Doreen ❤

 

       Verbinde Dich von  zu ❤ ...


Kommentar schreiben

Kommentare: 0